www.familienkarte.hessen.de

Häufig gestellte Fragen

01.
Was kostet die Familienkarte Hessen?
Frage schließen Frage öffnen

Die Familienkarte Hessen ist kostenlos.

02.
Wer kann die Familienkarte Hessen beantragen?
Frage schließen Frage öffnen

Alle Eltern, in deren Haushalt mindestens ein Kind unter 18 Jahren lebt und deren Hauptwohnsitz in Hessen liegt. Der Familienstand spielt dabei keine Rolle. Bezugsberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen, juristische Personen (Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts) können die Karte nicht beantragen.

03.
Welche Vorteile habe ich durch die Familienkarte Hessen?
Frage schließen Frage öffnen

Über die Karte sind Sie und Ihr Kind automatisch und kostenlos unfallversichert, wenn Sie zum entsprechenden Personenkreis zählen.
Sie können kostenlos die Serviceleistungen zur Kinderbetreuung und zu haushaltsnahen Dienstleistungen in Anspruch nehmen.
Darüber hinaus können Sie alle Angebote unserer Kooperationspartner nutzen.

04.
Wie kann ich die Familienkarte Hessen beantragen?
Frage schließen Frage öffnen

Sie können die Karte online oder postalisch beantragen. Nutzen Sie dazu bitte die entsprechenden Formulare.

05.
Kann ich die Familienkarte Hessen auch erhalten, wenn mein Kind bereits volljährig ist, aber noch studiert?
Frage schließen Frage öffnen

Nein, die Familienkarte Hessen können nur Familien mit Kindern unter 18 Jahren beantragen.

06.
Kann man die Familienkarte Hessen auch beantragen, wenn der Zweitwohnsitz in Hessen liegt (Erstwohnsitz im Ausland oder einem anderen Bundesland)?
Frage schließen Frage öffnen

Nein, die Familienkarte Hessen können nur Familien mit Hauptwohnsitz in Hessen beantragen.

07.
Wer erhält die Familienkarte Hessen?
Frage schließen Frage öffnen

Die Karte wird personalisiert und auf die Elternteile ausgestellt.
Die Kinder erhalten keine eigene Karte.

08.
Kann mein Kind auch alleine die Vorteile der Familienkarte Hessen nutzen?
Frage schließen Frage öffnen

Nein, um alle Vorteile der Familienkarte Hessen nutzen zu können, muss der Karteninhaber dabei sein.

09.
Müssen beide Elternteile den gleichen Wohnsitz haben?
Frage schließen Frage öffnen

Nein, solange beide in Hessen wohnen, sind beide berechtigt, die Familienkarte Hessen zu beantragen.

10.
Können Alleinerziehende mit Kind/ern die Familienkarte Hessen beantragen?
Frage schließen Frage öffnen

Ja, natürlich ist die Familienkarte Hessen auch für Alleinerziehende verfügbar.

11.
Können geschiedene oder getrennt lebende Elternteile die Familienkarte Hessen beantragen?
Frage schließen Frage öffnen

Ja, wenn beide Elternteile Erziehungsberechtigte des Kindes sind und ihren Hauptwohnsitz in Hessen haben.

12.
Wann bekomme ich die Familienkarte Hessen und wie?
Frage schließen Frage öffnen

Die Karte wird auf Ihren Namen ausgestellt. Aus diesem Grund erfolgt die Produktion  immer in Chargen. Sie erhalten die Karte direkt nach der Fertigstellung per Post zugeschickt.

13.
Was ist eine Familie im Sinne der Familienkarte Hessen?
Frage schließen Frage öffnen

Familie ist überall da, wo Kinder unter 18 Jahren sind. Der Familienstand spielt dabei keine Rolle. Bezugsberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen, juristische Personen (Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts) können die Karte nicht beantragen.

14.
Wie viele Karten werden pro Familie ausgegeben?
Frage schließen Frage öffnen

Jede Familie erhält maximal zwei Karten. Sie werden ausschließlich auf die Erziehungsberechtigten ausgestellt.

15.
Wie kann ich nachträglich eine zweite Karte beantragen?
Frage schließen Frage öffnen

Senden Sie hierzu bitte eine entsprechende Nachricht an das Team der Familienkarte Hessen per E-Mail (info@familienkarte.hessen.de) oder unter Verwendung des Kontaktformulars oder auf dem Postweg an das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden. In der Nachricht muss der Vorname, der Nachname und die Adresse der Person angegeben werden, für die eine Zweitkarte ausgestellt werden soll.

16.
Wo muss man sich melden wenn man die Karte verloren hat?
Frage schließen Frage öffnen

Bei Verlust der Karte wenden Sie sich online bitte per E-Mail (info@familienkarte.hessen.de) oder über das Kontaktformular an das Team der Familienkarte Hessen, auf dem Postweg senden Sie Ihre Nachricht bitte an folgende Adresse: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden. Sie erhalten dann so schnell wie möglich eine neue Karte zugesandt.

17.
Wo und wie kann ich die Familienkarte Hessen nutzen?
Frage schließen Frage öffnen

Hier finden Sie alle Anwendungsbereiche der Familienkarte Hessen.

18.
Wie komme ich in den Mitgliederbereich der Homepage?
Frage schließen Frage öffnen

Der geschützte Mitgliederbereich ist ausschließlich für die Inhaber der Familienkarte Hessen angelegt. Diese verwenden bitte für den Zugang ihre Kartennummer und das individuelle Passwort. Vor dem ersten Login erhalten Sie per Mail ein automatisch generiertes Passwort, welches nach der erstmaligen Anmeldung geändert werden sollte.

19.
Wo kann ich Änderungen meiner Kontaktdaten mitteilen?
Frage schließen Frage öffnen

Bitte verwenden Sie dazu den geschlossenen Mitgliederbereich.

Sie können alternativ eine entsprechende Nachricht an das Team der Familienkarte Hessen senden: Online per E-Mail an info@familienkarte.hessen.de oder unter Verwendung des Kontaktformulars, auf dem Postweg an das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden.

20.
Ich habe mein Passwort vergessen. Was soll ich tun?
Frage schließen Frage öffnen

Hier können Sie ein neues Passwort für den Onlinebereich der Familienkarte Hessen beantragen.

21.
Wo kann ich sehen, welche Partner beteiligt sind?
Frage schließen Frage öffnen

Auf der Partnerseite der Homepage der Familienkarte Hessen finden Sie alle beteiligten Partner.

22.
Woran erkenne ich einen Partnerbetrieb?
Frage schließen Frage öffnen

Ein Aufkleber der Familienkarte Hessen zeichnet Partnerunternehmen an den jeweiligen Standorten aus. Bei Internetshops finden Sie das Logo der Familienkarte Hessen auf deren Homepage.

Alle aktuellen Partner der Familienkarte Hessen finden Sie auf der Partnerseite der Familienkarte Hessen www.familienkarte.hessen.de/Partner.

23.
Wie lange ist die Familienkarte Hessen gültig?
Frage schließen Frage öffnen

Die Gültigkeit der Karte ist zunächst auf fünf Jahre befristet, sofern in diesem Zeitraum immer mindestens ein Kind unter 18 Jahren im Haushalt lebt. Andernfalls richtet sich die Dauer der Gültigkeit nach dem Alter des jüngsten im Haushalt lebenden Kindes. Falls nach Ablauf der Gültigkeit eine Berechtigung fortbesteht, können Sie eine Verlängerung der Karte beantragen.

24.
Wenn ich Kritik an einem Vorteilsgeber habe, an wen kann ich mich wenden?
Frage schließen Frage öffnen

Bitte wenden Sie sich in einem konkreten Fall über die Partnerhomepage direkt an das Unternehmen.

Sie können sich auch an das Team der Familienkarte Hessen wenden, entweder online über das Kontaktformular bzw. per E-Mail an info@familienkarte.hessen.de oder auf dem Postweg an folgende Adresse: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Dostojewskistr. 4, 65187 Wiesbaden.

25.
Erhalten die Großeltern bei einem Ausflug mit der Familienkarte Hessen Ermäßigungen?
Frage schließen Frage öffnen

Das ist abhängig vom Angebot des Partnerunternehmens.

26.
Kann ich die Vorteile der Familienkarte Hessen und der E-Card addieren, wenn ein Partner beide Karten akzeptiert?
Frage schließen Frage öffnen

Nein, es können immer nur die Vorteile von einer der beiden Karten genutzt werden.

27.
Ich habe keine Bestätigungsmail erhalten. Was muss ich tun?
Frage schließen Frage öffnen

Bitte durchsuchen Sie zunächst den Posteingang Ihres E-Mail-Postfachs. Prüfen Sie auch, ob die E-Mail nicht versehentlich im Spam-Ordner gelandet ist.
Sollten Sie die Bestätigungsmail nicht finden, schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir werden dann Ihre Daten prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. 

28.
Was kostet die Unfallversicherung?
Frage schließen Frage öffnen

Die Prämie für die Unfallversicherung trägt das Land Hessen für Sie. Ihnen entstehen keine Kosten.

29.
Mehr zur Unfallversicherung...
Frage schließen Frage öffnen

Für weitere Informationen zur Unfallversicherung klicken Sie bitte hier.

30.
Wer ist zuständig für Anfragen zur Versicherung?
Frage schließen Frage öffnen

Anfragen zur Versicherung richten Sie bitte direkt an unseren Partner, die SV Sparkassenversicherung. Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Familienkarte Hessen unter Versicherungsschutz.

31.
Familienkarte Hessen auch für Flüchtlingsfamilien
Frage schließen Frage öffnen

Flüchtlingsfamilien können nach dem Verlassen der Erstaufnahmeeinrichtung mit der Zuweisung in eine Kommune (landesinterne Verteilung) die Familienkarte Hessen beantragen, wenn mind. ein Kind unter 18 Jahren im Haushalt lebt und sie rechtmäßig oder aufgrund einer ausländerrechtlichen Duldung ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Hessen haben.

32.
Folgen von Zeckenbissen (FSME) und von Kinderlähmung sind in der Unfallversicherung für Familienkarteninhaber eingeschlossen
Frage schließen Frage öffnen

Der Unfallversicherungsschutz im Rahmen der Familienkarte Hessen beinhaltet eine kostenlose Basis-Unfallversicherung für Kinder von der Geburt bis zur Einschulung sowie eine kostenlose Basis-Unfallversicherung für nicht berufstätige hessische Elternteile/Alleinerziehende, die eine gültige Familienkarte Hessen besitzen und ihre Kinder in deren ersten drei Lebensjahren selbst betreuen.

Als besonderes Plus sind über ein Unfallereignis hinaus die Folgen von Zeckenbissen (FSME) und von Kinderlähmung in den Versicherungsschutz eingeschlossen – und zwar auch dann, wenn die Infektion nicht durch einen bedingungsgemäßen Unfall erfolgte oder der Infektionsweg nicht bekannt ist.

Weitere Informationen zu den Leistungen der Unfallversicherung im Rahmen der Familienkarte Hessen finden Sie hier.
Hier finden Sie Informationen zu häufig gestellten Fragen.

33.
Elterngeld für Zwillinge
Frage schließen Frage öffnen

Eltern von Zwillingen, die vor der Geburt berufstätig waren, können ggf. doppeltes Elterngeld beziehen. Wenn z. B. beide Eltern vierzehn Monate lang für die Betreuung der Kinder frei nehmen, haben auch beide parallel Anspruch auf Elterngeld in voller Höhe. So ein Grundsatzurteil des Bundessozialgerichts Ende Juni 2013 (AZ: B 10 EG 8/12 R u. B 10 EG 3/12 R).

Jeder der beiden Eltern kann für eines der beiden Kinder und dessen Betreuung für zwölf Monate 65 Prozent (bei niedrigem Verdienst 67 Prozent) seines entgangenen Nettolohns (maximal 1.800 Euro) an Elterngeld beanspruchen und im Anschluss für das jeweils andere Kind die zwei „Partnermonate“ geltend machen.

Zusätzlich steht auch der Mehrlingszuschlag von 300 Euro beiden Eltern nebeneinander zu. Das doppelte Elterngeld gibt es allerdings nur, wenn auch wirklich die Mutter und der Vater Elternzeit nehmen und ihre berufliche Tätigkeit ruhen lassen. Dadurch haben sie einen Einnahmeverlust, der durch das Elterngeld teilweise aufgefangen wird. Dies gilt auch für eventuelle rückwirkende Zahlungen.

Wenn also z.B. der Vater nach der Mehrlingsgeburt daheim war, kann er auch nachträglich noch einen Antrag stellen. Auch bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 30 Stunden (Teilzeit) könnte ein Anspruch bestehen. In allen Zweifelsfällen wird empfohlen, sich zur Beratung an die Elterngeldstelle zu wenden.

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

www.familienkarte.hessen.de

Familienkarte Flyer

Den aktuellen Flyer der Familienkarte Hessen mit einer Übersicht über alle Leistungen und Partner finden Sie hier.

download PDF

Familienmagazin LEON

Im LEON und jetzt auch im E-Book zum Magazin finden Sie Informationen zu den Leistungen der Familienkarte Hessen, eine Übersicht über die Partner mit ihren Angeboten, viele informative Berichte rund um vier Jahre Familienkarte Hessen sowie weitere Themen, die für Sie als Familien interessant sind

LEON als E-Book

LEON als PDF

Newsletter

Liebe Familie,
hier finden Sie den aktuellen Newsletter der Familienkarte Hessen auch als PDF für den Download

Newsletter downloaden
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration