Im Ausland telefonieren wie zu Hause?

  • © kaboompics
    © kaboompics

Innerhalb der EU gibt es seit dem 15. Juni 2017 keine Roaminggebühren mehr. Aber es gibt Ausnahmen.

Wer im Urlaub das eigene Mobilfunkgerät benutzt, wählt sich am Urlaubsort in ein ausländisches Mobilfunknetz ein. Von Roaming spricht man dann, wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland telefonieren, SMS versenden oder das mobile Internet benutzen.


Bis zum 15. Juni 2017 konnten dafür satte Extra-Kosten anfallen, jetzt gilt auch im europäischen Ausland der heimische Mobilfunktarif.


Doch nicht überall fallen mögliche Zusatzkosten von allein weg: Unter Umständen stellt Ihnen Ihr Mobilfunkanbieter nicht Ihr volles Datenvolumen zur Verfügung. Auch wenn Sie dauerhaft in einem Land leben, aber einen Mobilfunkvertrag in einem anderen abschließen, kann der Anbieter Sie vom kostenlosen Roaming ausschließen. Bei einigen Anbietern müssen Sie selbst aktiv werden und den Tarif wechseln, um nach dem Urlaub nicht doch draufzuzahlen. Das gilt vor allem wenn Sie per Vertrag eine bestimmte Roaming-Option festgelegt haben. Daher sollten Sie vor Ihrer Reise unbedingt überprüfen, was Ihr Vertrag regelt. Möglichweise ist es dann sinnvoll, den Mobilfunkanbieter zu wechseln.


Anders als in der Vergangenheit dürfen für Anrufe, SMS und die Nutzung mobiler Daten in den EU-Mitgliedstaaten sowie Liechtenstein, Island und Norwegen grundsätzlich keine zusätzlichen Gebühren berechnet werden. Aber Achtung: Die Schweiz oder die Türkei gehören nicht zur EU!

Familienkarte Flyer

Den aktuellen Flyer der Familienkarte Hessen mit einer Übersicht über alle Leistungen und Partner finden Sie hier.

download PDF

Familienmagazin LEON

Im LEON und jetzt auch im E-Book zum Magazin finden Sie Informationen zu den Leistungen der Familienkarte Hessen, eine Übersicht über die Partner mit ihren Angeboten, viele informative Berichte rund um vier Jahre Familienkarte Hessen sowie weitere Themen, die für Sie als Familien interessant sind

LEON als E-Book

LEON als PDF

Newsletter

Liebe Familie,
hier finden Sie den aktuellen Newsletter der Familienkarte Hessen auch als PDF für den Download

Newsletter downloaden
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration