Solar, so la-la?

  • Norbert Nagel / Wikimedia Commons - License: CC BY-SA 3.0
    Norbert Nagel / Wikimedia Commons - License: CC BY-SA 3.0

Die Aussicht auf niedrige Heizkosten und eine öffentliche Förderung macht solarthermische Anlagen auch für Privathaushalte attraktiv. Oft ist es aber schwer zu erkennen, ob Sie mit einer installierten Anlage wirklich sparen.


Eine solarthermische Anlage kann Wärme fürs Warmwasser liefern und teilweise sogar die Heizung unterstützen. Leider sparen viele Anlagen nicht so viel ein wie erhofft. Das heißt, die Heizkosten sinken nicht so stark und es kann sogar sein, dass Sie mehr Brennstoff verbrauchen, als ohne die Solarthermie-Anlage.


Wenn Sie eine solche Anlage haben, merken Sie das vielleicht erstmal gar nicht. Viele meinen, dass der hohe Verbrauch mit dem Wetter oder den eigenen Heizgewohnheiten zusammenhängt.


Dabei ist es meist relativ einfach und nicht teuer etwas dagegen zu tun: Oft stimmt die Steuerung zwischen Solarthermie-Anlage und Heizkessel nicht. Dann heizt zum Beispiel der Kessel den Speicher genau dann mit teurem Brennstoff auf, wenn gerade genug Wärme aus der Solaranlage verfügbar wäre. Oder die Leitungsdämmung im Außenbereich ist nicht witterungs- und UV-beständig. Beides lässt sich meistens einfach beheben.


Bevor Sie die Anlage jedoch auf Vordermann bringen, sollten Sie erst einmal klären, wie leistungsfähig sie in der Praxis ist. Das können Sie mit dem "Solarwärme-Check" der Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen herausfinden. Ein unabhängiger Energieberater überprüft bei einem Vor-Ort-Termin die Anlage und schließt Messgeräte an, um wichtige Systemtemperaturen zu messen. Diese Messdaten werden bei einem zweiten Termin nach einigen Tagen – davon mindestens einem Sonnentag – ausgelesen. Der Energieberater führt alle Daten zusammen, interpretiert die Messergebnisse und analysiert, wie die Effizienz der Anlage verbessert werden kann. Einen Bericht mit der Gesamteinschätzung der Anlage und den Empfehlungen erhalten Sie dann wenig später per Post.


Der Solarwärme-Check ist ein Angebot für alle privaten Verbraucher, die eine solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung besitzen. Termine für den Solarwärme-Check können unter der kostenlosen Nummer 0800 – 809 802 400 gebucht werden. Die Kostenbeteiligung beträgt 40 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist der Solarwärme-Check kostenlos. Mehr Informationen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

Familienkarte Flyer

Den aktuellen Flyer der Familienkarte Hessen mit einer Übersicht über alle Leistungen und Partner finden Sie hier.

download PDF

Familienmagazin LEON

Im LEON und jetzt auch im E-Book zum Magazin finden Sie Informationen zu den Leistungen der Familienkarte Hessen, eine Übersicht über die Partner mit ihren Angeboten, viele informative Berichte rund um vier Jahre Familienkarte Hessen sowie weitere Themen, die für Sie als Familien interessant sind

LEON als E-Book

LEON als PDF

Newsletter

Liebe Familie,
hier finden Sie den aktuellen Newsletter der Familienkarte Hessen auch als PDF für den Download

Newsletter downloaden
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration