Wer im Frühjahr bucht, reist im Sommer preiswerter – stimmt das?

  • © Alphaspirit | Dreamstime.com
    © Alphaspirit | Dreamstime.com

Reise

Tipps für die Reisebuchung:
Viele Veranstalter bieten identische Reisen an. Wer die gleiche Reise bei verschiedenen Anbietern anfragt, kann durchaus Preisunterschiede feststellen. Auch ein Vergleich von Angeboten aus dem Internet mit Angeboten im Reisebüro kann sich lohnen.

Wer seine Freizeit nicht damit verbringen möchte, stundenlang im Netz nach günstigen Reiseangeboten zu suchen, sollte direkt im Reisebüro nach dem günstigsten Angebot für das Urlaubsziel fragen.

Fragen kostet nichts: Hat der Reiseveranstalter die Wunschreise nicht mit einem Frühbucherrabatt oder ähnlichem beworben, kann man gezielt nach möglichen Nachlässen oder Zugaben fragen.

Wer mehrere Monate im Voraus bucht, sollte eine Reiserücktrittsversicherung abschließen, denn die Stornokosten bei krankheitsbedingtem Reiserücktritt können ins Geld gehen. Die Prämie für die Versicherung ist hingegen meist verkraftbar, schmälert allerdings etwaige Preisnachlässe bei der Reisebuchung. Wichtig: Die Versicherung zahlt nur in den vereinbarten Fällen, insbesondere bei Krankheit, Schwangerschaft oder Todesfällen in der nächsten Familie.

Familienkarte Flyer

Den aktuellen Flyer der Familienkarte Hessen mit einer Übersicht über alle Leistungen und Partner finden Sie hier.

download PDF

Familienmagazin LEON

Im LEON und jetzt auch im E-Book zum Magazin finden Sie Informationen zu den Leistungen der Familienkarte Hessen, eine Übersicht über die Partner mit ihren Angeboten, viele informative Berichte rund um vier Jahre Familienkarte Hessen sowie weitere Themen, die für Sie als Familien interessant sind

LEON als E-Book

LEON als PDF [31,5 MB]

Newsletter

Liebe Familie,
hier finden Sie den aktuellen Newsletter der Familienkarte Hessen auch als PDF für den Download

Newsletter downloaden
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration